Kinderzimmer, klein, Mini-Kinderzimmer, pink, rosa, Interior, Interiorfotografie, Einrichten, Interior

Ein Mini-Kinderzimmer einrichten- so sieht Lottes Zimmer aus

Ein Mini-Kinderzimmer einrichten- so sieht Lottes Zimmer aus

Kinderzimmer, klein, Mini-Kinderzimmer, pink, rosa, Interior, Interiorfotografie, Einrichten, Interior

Die Ausgangslage- Die Größe

Lottes Zimmer kann man genau genommen eigentlich nicht als Zimmer betrachten- es hat ungefähr 4 qm und eine kleine angrenzende Abseite, die allerdings nur ca. 1,20 m hoch ist. Dann hat der Raum auch noch eine Dachschräge und ziemlich viele Ecken. Immerhin gibt es ein Fenster, sonst könnte man noch nicht mal Mini-Zimmer sagen sondern müsste von einer Kammer sprechen. 🙂

 

Kinderzimmer, klein, Mini-Kinderzimmer, pink, rosa, Interior, Interiorfotografie, Einrichten, Interior
Postkarten mit Jahreszeitenmotiven

Die Ausgangslage- das Licht

Das Zimmer liegt zur Nordseite. Das heißt es gibt kein direktes Sonnenlicht und das Licht ist immer eher kühl. Wenn die Zimmertür offen steht, wird  allerdings durch das gegenüberliegende Fenster und einen Spiegel im Flur Licht in Lottes Zimmer reflektiert. Dieses Licht ist super schön und da bei uns  in der Regel die Türen sowieso eher geöffnet als geschlossen sind, haben wir trotzdem ein einigermaßen helles Mini-Kinderzimmer.

 

 

Eine ziemliche Herausforderung aber…

Alles in allem erst mal eine nicht ganz so einfache Ausgangslage und eine ziemliche Herausforderung, da viele der gängigen Möbelgrößen nicht in so einen Raum hineinpassen. Außerdem ist die Stell- und damit Nutzfläche natürlich ziemlich begrenzt.

Kinderzimmer, klein, Mini-Kinderzimmer, pink, rosa, Interior, Interiorfotografie, Einrichten, Interior
Kinderschaukelstuhl und Teppich

 

ABER:

Obwohl ich es am Anfang am schwierigsten fand, dieses Mini-Kinderzimmer zu gestalten, ist es mittlerweile eines meiner Lieblingszimmer im ganzen Haus und die Mädels nutzen es (und besonders auch die Abseite) sehr gerne.

 

Die Tricks

Der große Vorteil an so einem Mini-Zimmer ist, dass es schnell gemütlich einzurichten ist.

Während in großen Zimmern gerade Kinderzimmermöbel irgendwie immer ein wenig verloren wirken, passt besonders ein kleines Zimmer zu den ja auch kleineren Kinderzimmermöbeln.

Kinderzimmer, klein, Mini-Kinderzimmer, pink, rosa, Interior, Interiorfotografie, Einrichten, Interior
In ein kleines Zimmer passen kleine Möbel sehr gut hinein 🙂

 

Einrichten mit vorhandenen Möbeln und Dekoelementen

Wie bereits in meinem Beitrag zum Thema Einrichten mit Farben x Wohnzimmer berichtet habe, versuche ich die Möbel, Dekoelemente und Textilien zu verwenden, die wir sowieso schon haben, da ich es einfach nachhaltiger (und natürlich auch kostengünstiger) finde, als immer gleich alles neu anzuschaffen.

Kinderzimmer, klein, Mini-Kinderzimmer, pink, rosa, Interior, Interiorfotografie, Einrichten, Interior

 

Nach und nach neu Einrichten

Kinderzimmer, klein, Mini-Kinderzimmer, pink, rosa, Interior, Interiorfotografie, Einrichten, Interior

Ich versuche dann nach und nach Möbel oder Dekoelemente zu ersetzen. Das hat für mich nicht nur diesen Nachhaltigkeitsaspekt; ich muss mich  oft auch erst in Räume „einleben“ um die wirklich passenden Möbel(-farben) und Dekoelemente zu finden.

Wir hatten also für Lottes Zimmer das weiß gestrichene Holzgitterbett, in dem schon mehrere Kinder in unserer Familie geschlafen haben. Und eine weiße Kommode von IKEA, die ich schon in unserer alten Wohnung mit anderen Knöpfen versehen hatte und die wir als Wickelkommode nutzen. Außerdem die pinkfarbenen Körbe, die jetzt bei Lotte im Regal stehen.

 

 

 

 

Der Farbton: Pink

Kinderzimmer, klein, Mini-Kinderzimmer, pink, rosa, Interior, Interiorfotografie, Einrichten, InteriorBei so kleinen und

nach Norden hin ausgerichtetem Mini-Kinderzimmer würde ich immer einen warmen Farbton wählen. Das hat natürlich auch mit dem persönlichen Geschmack zu tun. Wir haben ein kräftiges, warmes Pink ausgesucht und die Wand damit gestrichen, die im „totalen Schatten“ liegt, also nie Sonne abbekommt.

Selbst ohne jede weitere Einrichtung, wirkt das Zimmer mit dieser pinkfarbenen Wand schon sehr wohnlich und gemütlich.

 

Ein Tipp:
Wem Pink „zuviel Farbe“ ist; es gibt eigentlich fast jeden Farbton auch in einer wärmeren Nuance.

 

 

Kisten&Körbe

Kinderzimmer, klein, Mini-Kinderzimmer, pink, rosa, Interior, Interiorfotografie, Einrichten, Interior
Kisten und Körbe

Aufgrund der kleinen Fläche von Mini-Kinderzimmern, muss das Spielzeug immer wieder weggeräumt werden und da empfiehlt es sich Stauraum-möglichkeiten zu schaffen, an die die Kinder einfach und schnell herankommen.

So haben wir den Eckschrank, der sich einfach öffnen lässt und die Körbe, in denen Lottes Spiele und Bücher und die Holzeisenbahn lagern.

Besonders gerne mag ich die kleinen mint- und rosafarbenen Häuschen, von denen wir auch zwei im Wohnzimmer stehen haben.

 

 

 

 

 

Die Farben bei Möbeln und Textilien

Kinderzimmer, klein, Mini-Kinderzimmer, pink, rosa, Interior, Interiorfotografie, Einrichten, Interior

Die warme Farbtonpalette versuche ich in den Möbeln, Dekorationselementen und Textilien wieder aufzugreifen.

Zum Beispiel bei dem Eckschrank (den ich auch bei IKEA gefunden habe), bei dem Teppich (der eigentlich eine Decke ist) und bei den Papierlampions bzw. -kugeln.

 

 

 

 

 

 

 

 

Muster dürfen sein

Besonders bei Kinderzimmern finde ich, dass viele Muster sein dürfen. Kinderspielzeug ist in der Regel ja auch eher bunt und wild gemustert, da passt es dann sehr gut dazu.

 

Kinderzimmer, klein, Mini-Kinderzimmer, pink, rosa, Interior, Interiorfotografie, Einrichten, Interior
Blick in Lottes Kinderzimmer

 

Viele Textilien für einen wohnlichen Raum

Kinderzimmer, klein, Mini-Kinderzimmer, pink, rosa, Interior, Interiorfotografie, Einrichten, Interior

Um einen Raum wohnlich zu gestalten, braucht man VIELE Textilien. Und das gilt natürlich auch für so ein Mini-Kinderzimmer.

Also immer her mit Kissen, Decken, Teppichen, Plaids, Vorhängen, dem Nestchen, wie auf dem Bild rechts und Sitzkissen.

 

 

 

 

 

 

 

 

(Sitz)-platz für Erwachsene

Die großen Sitzkissen, die vorher bei uns im Wohnzimmer lagen und super gerne als Spiel- und Sportkissen verwendet wurden, haben jetzt in Lottes Zimmer eine neue Verwendung (und passen hier farblich sogar noch viel besser hinein).

In Kinderzimmer finde ich es immer schön, wenn es eine Sitzmöglichkeit für Erwachsene gibt. Große Sitzkissen sind sowohl für Erwachsene als auch für  Kinder ideal und sehr sehr gemütlich.

Wir haben unsere mal bei TK Maxx gefunden.

Kinderzimmer, klein, Mini-Kinderzimmer, pink, rosa, Interior, Interiorfotografie, Einrichten, Interieur,Sitzkissen

 

 

Zweite Ebene einbauenKinderzimmer, klein, Mini-Kinderzimmer, pink, rosa, Interior, Interiorfotografie, Einrichten, Interior

Ein wunderbarer Tipp um mehr Gemütlichkeit (gilt nochmal mehr für große Räume) in Kinderzimmern, ist, eine „zweite Ebene“ einzubauen.

Das kann einmal durch Möbel passieren. Zum

Beispiel mit einem Hochbett.

Kinderzimmer, klein, Mini-Kinderzimmer, pink, rosa, Interior, Interiorfotografie, Einrichten, Interior

Für den, der nicht so viel Platz hat um ein Hochbett oder ähnliches zu stellen, ist eine sehr einfache Möglichkeit, das Spannen von Wimpel- oder Lichterketten und diesen Ballons/Lampions.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Tipps und Tricks

Ich hoffe euch hat der kleine Einblick in Lottes Mini-Kinderzimmer gefallen!

Habt ihr noch weitere Tipps und Tricks um kleine (Kinder)-zimmer einzurichten oder sogar Beispiele wie ihr die Kinderzimmer eingerichtet habt?

Ich freue mich über eure Kommentare oder Nachrichten!

 

Liebe Grüße

Jelli

Share your thoughts

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu