Braunhaarige Frau im Bleistiftrock, rosa Sweater, rosa Turnschuhen in Holland auf der Straße während des Internationalen Frauentages

Weekly 10 – über den Internationalen Weltfrauentag und das Vorbild sein

Weekly 10 – über den Internationalen Weltfrauentag und das Vorbild sein

 

fotografin-frau-internationaler-weltfrauentag-braune-haare-niederlande-weekly-streetstyle

 

Was mich in der letzten Woche beschäftigt hat

 

In der letzten Woche hat mich der Internationale Weltfrauentag sehr stark beschäftigt.

Das erste Mal bewusst geworden, dass es den Weltfrauentag überhaupt gibt, ist es mir erst vor ein paar Jahren, als meine Schwiegermutter anrief und mir zum Weltfrauentag gratulierte.

Relativ beiläufig und ganz selbstverständlich erzählte sie mir, dass sie zu diesem Anlass zum Frauennachmittag im Gemeindehaus eine feierliche Veranstaltung besuchen würde. Sie war etwas verwundert, als sie mich nach meinem Plänen für diesen Tag fragte und ich sagte, dass ich gar nichts vorhabe.

Ich wiederum war ebenfalls etwas verwundert; mir hatte noch nie jemand zum Weltfrauentag gratuliert, ich hatte immer nur vage am Rande von diesem Tag mitbekommen, geschweige denn wusste ich von Feierlichkeiten diesbezüglich.

Braunhaarige Frau im Bleistiftrock, rosa Sweater, rosa Turnschuhen in Holland auf der Straße während des Internationalen Frauentages

Dieses Telefonat zum Weltfrauentag wiederholte sich dann in den nächsten Jahren genau so.

Sie gratulierte mir und ich war etwas verwundert.

 

Bis zum letzten Jahr

Bis zum letzten Jahr, als auch mir durch Social Media und besondere Instagram bewusst wurde, dass in vielen Ländern dieser Tag richtig gefeiert wird.

Übrigens zur Erklärung: Meine Schwiegermama lebt in Ostdeutschland. Der Internationale Weltfrauentag wurde in der ehemaligen DDR offiziell gefeiert, während er in der BRD an Bedeutung verlor. Das hat auch mit der sozialistischen Tradition dieses Tages (in der ehemaligen DDR) zu tun. Diese Tradition hat sich besonders in einigen eher ländlich geprägten Regionen in Ostdeutschland erhalten und der Tag wird nach wie vor gefeiert.

 

Der Internationale Frauentag aktuell

Und auch bei uns in Deutschland gewinnt der Tag, finde ich, (unterstützt durch Social Media)  immer mehr an Bedeutung – in den letzten Jahren wird besonders in den Großstädten für Frauenrechte und Frauenthemen demonstriert. Und das ist nicht nur eine kleine Minderheit. Sondern es sind viele Frauen. Frauen, die tolle Berufe haben, die gute Positionen in Firmen haben, die sowohl Arbeitnehmerinnen, Arbeitgeberinnen sind, die beruflich erfolgreich sind oder privat, oder einfach beides.

Und dieses wird ganz stark bei Social Media verbreitet.

 

Vorbilder

Ich finde das toll. Ich finde es toll, dass Frauen sich lautstark äußern, eine Stimme haben, zeigen, dass es richtig und gut und modern ist, zu demonstrieren und auf unsere Belange hinzuweisen. Denn oftmals werden Frauen im Alltag immer noch kleingemacht, die Belange von Frauen nicht ernstgenommen oder als unwichtig abgetan.

Und ich finde es toll, dass das auch Frauen sind, von denen man eigentlich denkt „die fühlen sich bestimmt nie ungerecht behandelt“, „die sind doch so stark und erfolgreich“. Denn gerade diese Frauen, die so starke Vorbilder sind, geben uns allen Frauen eine noch lautere Stimme und sind so wichtig für alle Frauen und Mädchen da draußen.Braunhaarige Frau im Bleistiftrock, rosa Sweater, rosa Turnschuhen in Holland auf der Straße während des Internationalen Frauentages

 

Als Mama von zwei Töchtern

Als Mama von zwei Töchtern denke ich viel darüber nach, wie ich die beiden zu starken, selbstbewussten, selbstbestimmten Mädchen erziehen kann. Der Internationale Frauentag und die Aktionen dazu lassen mich verstärkt darüber nachdenken.

Und mir helfen dabei diese starken, selbstbewussten und durch die sozialen Medien noch stärker präsenten Frauen als Vorbilder sehr. Einmal um meine eigenen Standpunkte, Ansichten gegenüber anderen und mir selber zu vertreten und diese auch an meine Töchtern zu vermitteln.

 

Danke an alle Frauen!

Daher bin ich froh und dankbar allen Frauen gegenüber, die so stark und selbstbewusst einfach Vorbilder für uns anderen Frauen sind.

 

Und:

 

Noch einmal nachträglich alles Gute zum Weltfrauentag an alle Frauen da draußen!

 

Habt eine schöne Woche!

Jelli

 

Share your thoughts

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu